15.03.2012 | von | Fotografie | Kommentare (6)

Vergänglichkeit

Hier könnt ihr auch die Aufgabenstellung durchlesen, und wenn ihr weiter runter scrollt, seht ihr sogar die eingereichten Werke meiner theoretischen Konkurrenten: Foto-Contest 62 - „Vergänglichkeit“ (ihr braucht dort nicht angemeldet zu sein, um die Bilder zu sehen)

Nun habe ich einige Fotos „über“, die ich euch gerne zeigen würde. Zu schade, um sie in den letztes Ecken eines Ordners verstauben zu lassen, aber doch nicht gut genug, um sie bei diesem Contest einzureichen. Teilweise ist die Bildaussage auch nicht ganz passend, da die Atmosphäre doch zu „freundlich“ und lebendig wirkt, als dass es vergangen sein könnte. Daher sind die folgenden Fotos wieder eher Schnappschüsse (unbearbeitet), die nebenbei entstanden sind. Aber ich hoffe, sie gefallen euch trotzdem ein wenig.

Vergänglichkeit | F/8 1/125 Sek. ISO-200 55mm
Vergänglichkeit | F/9.5 1/180 Sek. ISO-200 55mm
Vergänglichkeit | F/8 1/125 Sek. ISO-200 55mm
Vergänglichkeit | F/6.7 1/90 Sek. ISO-200 55mm
Vergänglichkeit | F/16 1/500 Sek. ISO-200 55mm

Was fällt euch zu dem Thema „Vergänglichkeit“ ein, und wie würdet ihr dies fotografisch umsetzen?

Ich finde es wirklich nicht einfach... ein Motiv mit vergangenen Pflanzen ist das klassische Bild, denke ich, das jeder als erstes im Kopf hat. Oder vielleicht ein altes Gebäude, verfallene Mauern oder ein Bahnhof, der außer Betrieb ist. Aber mir fehlt dabei irgendwie dieser „wow“-Effekt, dieses besondere, was sich von anderen Fotos abhebt. Und dies habe ich auf die Schnelle leider nicht gefunden.

Zu guter Letzt präsentiere ich euch meine ursprüngliche Idee... eine vertrocknete Rose. Man kann sehr viel interpretieren, z.B. dass diese Rose für eine vergangene Liebe steht. Nur die technische Umsetzung ist mir leider nicht so gelungen, da ich kein vernünftiges Licht hatte. Ich musste diese Ausnahme mit Blitzlicht erstellen, deshalb wirkt alles ein wenig „hart“. Aber ich hoffe, ich finde irgendwann die Zeit, eine schönere Aufnahme einer roten Rose zu erstellen.

Vergänglichkeit: eine vertrocknete Rose | F/5.6 1/90 Sek. ISO-200 55mm

Ähnliches zu "Vergänglichkeit":

Ähnliche Beiträge

Stille des Morgens

Wie war das mit dem goldenen Herbst? Die Blätter sind noch größtenteils grün u … weiter

Frühlingsminibilderflu…

Auch ich musste bei diesem Wetter draußen einige neue Fotografien erstellen. I … weiter

Werde ich zur Mörderin…

Ich beschäftige mich mit der umstrittenen Frage, ob ein Schwangerschaftsabbruc … weiter

Tags

Fotografie

fina

15. März 2012, 18:59 Uhr

hallöchen,

wie geht´s denn so?
erstmal finde ich das thema vergänglichkeit super interessant! und ich mag deine fotografien ;)
ja ich fahre ganz gerne zug - auch schon nach paris und barcelona aber iwie war es vorgestern echt hart, weiß auch nicht...vielen dank für deine glückwünsche

ps:ich hoffe das stöckchenwerfen geht noch weiter?!

fina

Nick

15. März 2012, 20:22 Uhr

Uff, klingt stressig.. :/ Naja, bei mir ist zurzeit alles 'soweit okay'. Hab viel Stress mit meiner Mutter, also wegen Schule und so.. Ich schaff's einfach nicht morgens aufzustehen -.- Hab das Problem immer wenns kälter ist. Im Sommer hab ich null Probleme damit. xDDDD Aber naja, kann man ja nicht ändern..

Freut mich übrigens, dass du die Vorschau magst! :)
Ich hoff ich kann dich dann auch mit der Final-Version überzeugen. XDD

Liebe Grüße,

Sunny

16. März 2012, 12:32 Uhr

hallo isabel. :]
Ich habe dir zu dem Thema mal eine E-Mail auf dracovina@traumfinsternis.de gesendet. :]
Hast du auch so tolles Wetter? Hier scheint die Sonneeeeee. ENDLICH kein Winter mehr. :]
Deine Fotos oben sind super geworden. Mir gefallen iwie die ersten beiden am besten. ;]
Viele liebe Grüße, Sunny

Jenny

20. März 2012, 21:11 Uhr

Also ich hätte ja ein paar Ideen! Irgendwie ein altes Paar fotografiert bzw eine alte Frau, die ein Foto von sich selbst als wunderschöne junge Dame in der Hand hält. Ist ja dann auch "vergänglich".
Die Fotos sind übrigens echt schick geworden. Sehen auch unbearbeitet echt super aus!

Zum Kommentar:
Huch, das freut mich sehr, dass du es toll findest wie ich denke. Ich weiß nicht, wie die anderen geantwortet haben, aber die hatten bestimmt auch schöne Statements.

Das mit Google+... Ich weiß einfach nicht so recht. Ich bin da so skeptisch gegenüber. Ich denke, ich wär da nie online. Mein gmail-Konto verwende ich eigentlich auch nicht. Sollte ich mal wieder reinschauen, hab bestimmt ein paar Mails! *lach* Aber die Idee mit dem Autor usw finde ich echt nett von Google!

Ach, das mit dem Webprotokoll macht Facebook ja auch. Ich frag mich, wer das nicht macht.. Google ist klar. Sobald du Google Chrome verwendest kannst du's vergessen. Und da ich GC ja verwenden muss (alles andere mag mein Laptop nicht sonderlich) hab ich mich da eigentlich schon dran gewöhnt. Mögen tu ich's nicht, aber ändern kann man's ja nicht.

Also Twitter, Google+ und natürlich Facebook - wobei ich Facebook am sinnvollsten finde. Haben ja schon Millionen!

Anscheinend war ich schon wieder länger nicht auf deiner Seite. Ich hab erst jetzt bemerkt, dass die "weiter" Buttons rot sind! Finde ich total super - Fällt sofort auf! Vielleicht werde ich meine (falls ich jemals welche verwenden werde..) lila färben. Knall jedenfalls hervor und sieht echt schick aus!
CSS3 ist echt super! Mach ja verdammt viel mit CSS (wieso auch nicht :P) und da hat CSS3 echt schöne Effekte übrig. Vor allem wenn man ein paar zusammenmischt kann da was ganz schönes rauskommen. Bin gespannt auf deine Tutorials!

PS: Sorry, dass ich erst jetzt antworte! Anfangs Stress, danach wollte mein Laptop nicht (er mag eben keine Sonne..). Jetzt, da es wieder kühl wurde, schreib ich wieder. Hoffe du bist mir nicht böse! ^_^

Ganz liebe Grüße,
Jenny

namimosa

23. März 2012, 09:52 Uhr

ich mag vor allem das zweite foto und das mit den vertrockneten blättern am liebsten. die treffen meiner meinung nach das thema am besten. bei dem wort vergänglichkeit hat man ja wirklich gleich so etwas in der art im kopf, du hast das echt gut getroffen.

Erlaubte Tags: <b><i><br>
Keine <3 oder sonstige Zeichen mit < oder >, außer die erlaubten Tags!



* erforderlich

Über die Autorin

Nun ist es an der Zeit, dass ich mich euch als Autorin von Traumfinsternis ein wenig vorstelle. … mehr lesen

Musik: samsung – Ticktac alarm

2617
^ Top