16.12.2011 | von | Fotografie, Events, Leben | Kommentare (18)

Weihnachtsbilderflut

Nun ist es wieder soweit: Weihnachten steht kurz vor der Tür, die Kaufhäuser sind mit Menschen überfüllt, die teilweise verzweifelt nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für ihre Lieben suchen, die Postboten müssen im Marathon Pakete rechtzeitig ausliefern, da nun viele kurz vor den Festtagen Geschenke online bestellt haben und die Weihnachtsmärkte in jeder Stadt sind vor dem Ansturm der Besucher kaum bewahrt. Jeder Zentimeter einer Ladenfläche, eines Parkplatzes, einer Straße und eines Marktplatzes wird von den Menschen genutzt, um Geschenke zu suchen, zu kaufen, zu liefern oder einfach einen Glühwein zu trinken.

Jedes Jahr ist der Spaß der Gleiche.

Ich selbst muss gestehen, dass ich mich zu dieser Zeit auch sehr gerne stressen lasse und in den letzten Tagen vor dem Fest immer noch verzweifelt am Geschenkesuchen bin. In einer Woche ist Heiligabend und mir fehlt noch die Hälfte aller Aufmerksamkeiten, die ich vor hatte zu besorgen. Aber gäbe es nur das Zeitproblem, dann wäre alles nicht so wild. Aber nein, ich weiß oft auch nicht, was ich kaufen/besorgen/basteln sollte.

Wozu ist Weihnachten da? Eigentlich doch nur, um schöne gemeinsame Tage mit seiner Familie, seinem Partner oder vielleicht sogar seinen Freunden zu verbringen. An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich jene nicht verstehen kann, die an den Festtagen in die Disco o.ä. feiern gehen. Das käme für mich nie in Frage, für mich ist Weihnachten ein Familienfest. Seht ihr es ähnlich, oder gibt es unter euch jemanden, der gerne zu Weihnachten raus geht?

Nun aber Zurück zum Thema. Weihnachten ist meiner Meinung nach für Gemeinsamkeit da, und auch nicht für einen Wettbewerb der tollsten und teuersten Geschenke. Ich finde es schwierig ein passendes Geschenk zu finden, da ich erstens nicht das "erstbeste", was mir in die Hände fällt, kaufen möchte, was dann in irgendeiner Ecke verstauben wird, zweitens am liebsten etwas Persönliches und/oder Selbstgebasteltes verschenke und drittens finanziell ziemlich eingeschränkt bin. Tolle Ideen, wie eine Reise oder ein Wellnesswochenende werden daher nie in Frage kommen. Aber nun gut. Etwas passendes findet sich sicherlich für jeden — früher oder später ;)

Aber es gibt auch eine Kehrseite des Geschenkekaufstresses und der Überfüllung zur (Vor)Weihnachtszeit. Die wunderschön mit Lichterketten beschmückten Straßen, Laternen, Bäume und Häuser bieten in der Dunkelheit ein atemberaubendes Bild:

Lübecker Lichterstraßen an der Trave bei Vollmond

Im Folgenden möchte ich euch einen Gang abends zum und auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt und dem historischen Weihnachtsmarkt (für mich: weihnachtlicher Mittelaltermarkt) in Bilderform präsentieren. Ich hoffe, die Fotos gefallen euch! Teilweise sind sie etwas rauschig, da ich kein Stativ dabei hatte, aber ich denke, dies könnt ihr mir verzeihen :)

Übrigens: Habt ihr schonmal festgestellt, dass Menschen euch komisch angucken, wenn ihr auf dem überfüllten Weihnachtsmarkt von alles und jedem Stand ein Foto schießt? Ich hatte das Gefühl, ich wurde bei jedem Foto angestarrt — ist es so ungewöhnlich dort Bilder zu erstellen? :)

Die Bilder sind in chronologischer Reihenfolge, der Weg dorthin, der weihnachtliche Mittelaltermarkt, der normale Weihnachtsmarkt und der Rückweg. Wobei ich vom ersten Markt die meisten Bilder habe, aber seht einfach selbst!

Lübecker Lichterstraßen an der Trave
Lübecker Lichterstraßen an der Trave
Das Holstentor in Lübeck
Lübecker Lichterstraßen
Ein Stand mit Räucherkerzen auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Holzgeschirr u.ä. auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Figuren auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Figuren auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Fell- und Leder-Accessoires auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Leder-Accessoires auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Bronze-Schmuck auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Silber-Schmuck auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Lichtern auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Kerzen auf dem historischen Weihnachtsmarkt Lübeck
Ein Stand mit Süßigkeiten — ich liebe gebrannte Mandeln!
Ein Stand mit Süßigkeiten
Lübecker Weihnachtsmarkt
Lübecker Weihnachtsmarkt — der Weihnachtsbaum
Lübecker Lichterstraßen an der Trave bei Vollmond

Ähnliches zu "Weihnachtsbilderflut":

Ähnliche Beiträge

Morgenrot

Morgens auf dem Weg zur Arbeit konnte ich den kurzen Augenblick der wu … weiter

Vergänglichkeit

Im Februar diesen Jahres habe ich an einem sonnigen Tag einige Fotoaufnahmen z … weiter

Faszination aus Eis

Die Natur bietet an manch einem Tag, vor allem am Morgen, einen wunderschönen … weiter

Tags

FotografieEventsLeben

Fr34k

16. Dezember 2011, 20:12 Uhr

Schöne Bilder, hab bis jetzt immer die Kamera vergessen, haha. Wahrscheinlich finden sie es nur komisch, dass du die Produkte fotografierst... viell. denken sie du willst sie zu Hause nachbasteln xD
CiAO Fr34k

Dracovina

18. Dezember 2011, 18:42 Uhr

Danke :)
Das kann gut sein :D Ich habe dort einfach alles fotografiert^^ Die Bilder, die hier zu sehen sind, sind nur ein kleiner Auszug.
Ich finde es teilweise anstrengend mit einer Kamera herumzulaufen. Man muss richtig aufpassen, dass nicht irgendwer in der engen Masse daran hängenbleibt, sie herunterreißt oder zerkratzt. Oder man wird ganz angerempelt und stolpert ^.^ Ohoh... ist mir zum Glück nicht passiert. Aber ich dachte mir... einmal muss ich einfach Bilder vom Weihnachtsmarkt machen :)

Anju

16. Dezember 2011, 21:36 Uhr

Hallo Isabel :)
Dein Blog sieht super aus! Das Kompliment mit den Bildern kann ich nur zurück geben. Du machst wirklich gute Fotos. Ich bin da leider noch in der Lernphase ;) Ich stöße mittlerweile sehr oft auf andere Mediengestalter :D
Ich mache auch die Fachrichtig Digital und Print (Gestaltung & Technik) Gefällt mir soweit sehr gut. Hab schon immer gern gestaltet und wollte unbedingt eine Ausbildung dazu ergattern. Bin nur erst 2013 fertig.
Lg Anju

Dracovina

18. Dezember 2011, 18:46 Uhr

Vielen Dank :)

Muffiini

16. Dezember 2011, 21:57 Uhr

Richtig schöne Bilder! :)
Weihnachtsmärkte finde ich eigentlich immer richtig schön, wenn man die Betrunkenen ausblendet! ;)

Ich habe auch Verständnis für meine Eltern. Schließlich sind sie komplet ohne Internet aufgewachsen und kennen das nicht. Also seh ich das auch nicht so ernst, wenn sie mal was gegen eine Internetbekanntschaft sagen.

Einige Beispiele wären zum Beispiel Namen von anderen "realen" Bekannten zu nennen. Ich finde das nicht richtig. Außerdem würde ich keine Fotos von meiner Familie reinstellen.
Klar im Internet ist zu ziemlich alles möglich. Ich glaube auch, wenn eine Person mich wirklich stalken wollen würde, dann würde ich ihr das schon einfach machen, da sie wüsste wie ich aussehe und weitere Sachen aus meinem Blog, aber ich denke solange man mit genug Vorsicht daran geht und immer diesen Internetaspekt im Hinterkopf hat, kann man doch beruhigt bloggen.
Ich könnte dir gar nicht genau sagen was genau "zu privat" wäre. Ich glaube da hat jeder seine anderen Ansichten.

Auf deine Frage: Ich sehe das genauso. Ich feier Weihnachten immer mit meiner Familie zu Hause, manchmal singen wir auch einfach alte Weihnachtslieder zusammen vorm Baum und packen dann Geschenke zusammen aus. Dabei finde ich es natürlich toll schöne Sachen geschenkt zu bekommen, aber dieses Familiengefühl finde ich weitaus schöner. Lieber würde ich ohne Geschenke feiern, als ohne meine Familie.
In eine Disko gehen, finde ich persönlich an Weihnachten ein Unding. Das muss einfach nicht sein. Ich geh sogar so weit, dass ich Alkohol an Weihnachten nicht sonderlich angemessen finde.
Grüßchen! :)

Dracovina

18. Dezember 2011, 19:08 Uhr

Danke! :)
Ja, wenn man die Betrunkenen ausblendet... ^^ Recht hast du^^

Ja, das stimmt. Lieber ein Weihnachten ohne Geschenke als ein Weihnachten ohne Familie.
Ich aber leider zugeben, dass ich, denke ich, niemals vor dem Weihnachtsbaum singen würde^^ Ich kann nicht singen^^ Aber ich finde es sehr schön, wenn eine Familie diesen Brauch zu Weihnachten hat.

Gar kein Alkohol? Also "Hartstoff" muss es nicht sein, aber vllt. ein Glühwein oder so, das find ich noch vertretbar.
Ein Unding, das ist ein passendes Wort dafür. Ich verstehe es einfach nicht, wieso man an einem Familienfest auf Partytour gehen muss, aber na ja. Jeder wie er meint. Ich kann mir auch vorstellen, dass einige gute Gründe dafür haben, vielleicht Streit mit der Familie o.ä.?

Grüße zurück ;)

namimosa

17. Dezember 2011, 11:17 Uhr

das geht mir wie dir! ich kann einfach nicht verstehen, was in leuten vorgeht die weihnachten ans weggehen und disko und so denken?! ich kann mir das einfach gaaaar nicht vorstellen. für mich ist das wirklich das schönste an weihnachten, dass die ganze familie zusammenkommt und ich ganz genau weiß, dass wir auch dieses jahr wieder eine menge spaß gemeinsam haben werden. natürlich freut man sich über gewisse aufmerksamkeiten und geschenke, aber die gemeinsame zeit ist für mich nach wie vor das highlight.
und ich finde es schade, dass viele menschen ausgerechnet in diesen zeiten dazu tendieren sich unnötig viel stress zu machen. manche drehen vor weihnachten ja geradezu durch...

ähnlich wie du verschenke ich auch am liebsten persönliche und kreative dinge. ist leider nicht immer ganz einfach, weil einem bei gewissen menschen nach jahren doch langsam die ideen ausgehen... aber zum glück hatte ich noch ein paar einfälle und die zeit reicht jetzt auch noch dafür aus.
die hauptsache an einem geschenk ist doch, dass man spürt, dass sich jemand wirklich mühe gegeben und sich gedanken gemacht hat. einfach irgendwas zu kaufen ist doof. der geldwert spielt ja bei der freude über ein geschenk zum glück sowieso keine große rolle und wenn man lange genug überlegt und aufmerksam zuhört findet man dann letzten endes meistens doch noch was passendes.

ein luxuskochbuch für jemanden der nicht gerne kocht? das wäre jetzt auch genau das richtige geschenk für mich... mensch, es ist schon echt schade, wenn sich jemand derartig wenig mit einer person beschäftigt hat und dann einfach irgendwas schenkt. einfach mal genommen was einem so untergekommen ist, was? dummes geschenk. da wäre ein grundlagenkochbuch ja noch sinnvoller gewesen.
so wenig feinfühligkeit hätte ich von einer frau jetzt glatt gar nicht erwartet.

das mit den kommentaren ist eben so eine sache. man macht sich in der regel wirklich viel zu wenig gedanken über so etwas. viele blogs sind einfach krass. was die da alles so über ihr privates leben erzählen... das würde mir niemals einfallen! vor allem meine blogposts sind jetzt echt nicht sonderlich privat...
na ja, und es hat so seine gründe, warum ich mit einer bestimmen person auf mails umgestiegen bin. ^^

Dracovina

22. Dezember 2011, 14:38 Uhr

Na ja, aber dass sich manche Stress machen ist auch teilweise berechtigt. Leider musste ich die Erfahrung machen, dass es Menschen gibt, die es als Pflicht empfinden mindestens ein Geschenk zu erhalten. Angeblich spielt der Geldwert keine Rolle, aber wer schon Geschenke so mies verlangt, der sieht, denke ich, am liebsten doch teure Geschenke. Und am besten kann die Person das noch gebrauchen, damit er/sie es nicht selbst besorgen kann. Das geht meiner Meinung nach gar nicht, aber was will man machen. Jeder ist anders, und bei manchen haben sich solche Gedanken fest eingebrannt. Keine Ahnung was in ihnen vorgehen muss...

Oh ja das Problem kenne ich... aber wkie du sagtest, zum Glück fällt einem doch noch irgendwann ein passendes persönliches Geschenk ein :) Und da spielt der Geldwert wirklich keine Rolle. Ich finde es selbst auch schön, etwas zu erhalten, wo sich die Person etwas bei gedacht hat. Aber ich persönlich verlange nichts, ich verschenke lieber^^

Jap, das stimmt, als ich das hörte, war ich auch schockiert, dass diese Frau ein solches Geschenk gemacht hat. Selbst ein Kochbuch für Anfänger wäre ungeeignet, aber einen Tick passender, aber trotzdem noch zu unpassend, finde ich.

Lada Cherry

17. Dezember 2011, 12:25 Uhr

Okay =D
Die Bilder sind echt voll schön, sieht toll aus =3 Bin selber nicht zum Fotos machen gekommen, weil ich bei dem ganzen Regen zur Zeit eig so schnell es geht von der Uni nach Hause will und nicht noch erst extra wo anders aussteige aus der Bahn xD

Dracovina

18. Dezember 2011, 19:17 Uhr

Dankeschön :)

Oh ja, das kann ich dann verstehen. Mit dem Wetter hatte ich an diesem Tag echt Glück. Davor und danach hat es nämlich auch geregnet... was für ein Schmuddelwetter in der letzten Zeit ^.^ Das mit "weiße Weihnachten" fällt wohl eher wortwörtlich ins Wasser. Aber ich denke, nächstes Jahr kommt der Schnee dann verspätet.

Andy

17. Dezember 2011, 19:51 Uhr

Hallöle :)

Wow, genial! Das erste Bild ist der Wahnsinn! Alle Bilder sind wirklich super! Ich beneide dich darum, solche Aufnahmen möchte ich auch mal gerne machen. Aber fangen wir mal von oben an.
Ich muss echt gestehen, dass ich auch noch nicht alle Weihnachtseinkäufe erledigt habe. Jedes Jahr nehme ich mir vor früher anzufangen, doch das wird leider nie was. Ich muss auch sagen, dass ich es echt liebe mir die Stadt anzugucken und auf dem Weihnachtsmarkt (und Mittelaltermark) in Bremen zu laufen, aber man braucht dafür auch eine Menge geduld. Besonders wenn man mal ein Nachmittag in die Stadt möchte, um Geschenke zu kaufen. Meistens endet das in einem 2-3 Stunden Akt, mit vielen Strapazen. Ich muss sagen, dieses Jahr bin ich nicht wirklich in Weihnachtsstimmung. Wenn man sich überlegt, was für ein Aufwand sich wieder macht, denkt man sich "warum?". Aber ich freu mich einfach riesig, an Heiligabend und an Weihnachten mit meiner Familie im Wohnzimmer beim Weihnachtsbaum zu sitzen und mit denen die Festtage zu verbringen. Ich bin aufjedenfall nicht einer, der an Weihnachten in die Disko geht oder sonst was macht. Das ist und bleibt für mich ein Familienfest. Ganz anders dagegen Silvester/Neujahr. Das verbringe ich dieses Jahr wieder bei meiner Freundin.

Ich tu mich auch immer sehr schwer, die passenden Geschenke zu finden. Das wichtigste ist einfach, das es von Herzen kommt. Aufjedenfall haben mir die Fotos echt die Lust beschert, auf den Weihnachtsmartk zu gehen. :)
Auf diesem Weg noch die Frage. Wie geht es dir denn so?
Ich hoffe doch mal gut!

Ich wünsche dir, falls man sich nicht mehr schreibt, ein schönes Wochenende!

Viele liebe Grüße
Andy

Dracovina

22. Dezember 2011, 14:49 Uhr

Vielen Dank für dein schönes Lob :)
Wenn man eine geeignete Kamera hat, kannst du auch solche Bilder erstellen. Ich kann bei Nachtaufnahmen ohne Stativ das RAW-Format empfehlen, damit du die Fotos später manuell etwas aufhellen kannst. Denn ohne Stativ sind rauschfreie Nachtaufnahmen eigentlich unmöglich.

Ja, das kenne ich... ^^ Ich nehme mir auch jedes Jahr vor, mir früher über Weihnachtsgeschenke Gedanken zu machen. Aber nun bin ich (erst) fertig geworden, muss nur noch eines einpacken, dann kann die Weihnachtszeit kommen^^ Und für das nächste Jahr sage ich mir auch... mindestens 1 1/2 Moate früher beginnen :D Mal sehen, ob ich es schaffe^^
Oh ja, es ist wirklich immer und überall voll. Ich vermute, ich habe mich irgeendwo im Weihnachtsgetümmel angesteckt, denn ich bekam 2 Tage danach Halsschmerzen, und habe schon befürchtet zu Weihnachten flach im Bett zu liegen, aber mittlerweile gehts mir wieder ganz gut. Glück gehabt ^.^ Aber das ist auch so ne Sache, jeder, egal ob gesund oder krank, fährt in die überfüllte Stadt. Da ist es kein Wunder, wenn man sich dort ansteckt ^.^ Gefällt mir überhaupt nicht, doof sowas. Aber nun ja.

Klar, Silvester ist auch zum Feiern da, meiner Meinung nach :) Und wie man "feiern" definiert iswt ja jedem selbst überlassen. Entweder schmeißt man ne Party, geht auf eine, oder verbringt den Abend gemütlich mit Fondue oder Raclette-Essen... lecker^^ Natürlich kann man noch mehr machen, aber das sind meine Favoriten.

Laura

18. Dezember 2011, 10:59 Uhr

wirklich schöne bilder dabei!

Dracovina

18. Dezember 2011, 19:24 Uhr

Vielen Dank! :)

Angie

19. Dezember 2011, 14:16 Uhr

Ja Verlust ist immer was ganz schlimmes. Kann da auch nur schlecht mit umgehen. Ob es nun mich direkt oder indirekt betrifft.

Zum Thema Weihnachten:
Ich mochte Weihnachten schon immer. Ich habs immer geliebt, aber die letzten Jahre war es irgendwie anders. Krankheits- oder Todesfälle im Bekannten- Familienkreis, das macht die ganze Sache echt nur mies. Und letztes Jahr hatte ich Riesenzoff mit meinem Freund an Weihnachten. Weiß auch nicht...es macht mir immer weniger Spaß wenn sowas passiert.
Dieses Jahr muss ich Heiligabend wie auch am 1. Weihnachtstag arbeiten...in einer Disko. Ich wäre auch lieber zu Hause, aber was will man machen.

Das erste Bild in deinem Beitrag finde ich ürbigens am schönsten, einfach wunderschön.

Lg

Lada Cherry

19. Dezember 2011, 16:58 Uhr

Dir auch frohe Feiertage x3
Ich hasse Schnee wie die Pest. Habe mich total gefreut als ich hörte dass Weihnachten bis Neujahr hier 11 Grad ca sind :DDD

Dracovina

22. Dezember 2011, 14:58 Uhr

Oh okay :D Dann hoffe ich für dich, dass es bei euch mildes Wetter bleibt. Hier fröstelt es nachts momentan^^

Fr34k

21. Dezember 2011, 13:25 Uhr

Komme jetzt erst dazu deine beiden Kommentare zu beantworten.

Mit den Satzbetonungen hast du völlig recht, ich kriege es unabsichtlicherweise immer wieder hin einen Satz zickig rüberzubringen obwohl er als normales Statement gemeint war. Nun ja, weiß nicht woran es liegt :D

Stimmt als Kind ist man definitiv mehr aufgeregt bei sowas... ich bin immer sehr verplant und muss dann am 5. abends noch schnell los was besorgen :D

Das Video fand ich auch klasse, hat meinen Punkt nochmal unterstützt, was Fernsehen aus banalen Stories zu alles macht. Dramatische Musik, Schnitt und Effekte bäm!

Das mit dem Kamera rumlaufen verstehe ich, ich glaube ich bin mit meinem Objektiv jetzt auch einmal zu viel irgendwo gegengestossen :( mäh!

Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten :)
CiAO Fr34k

Erlaubte Tags: <b><i><br>
Keine <3 oder sonstige Zeichen mit < oder >, außer die erlaubten Tags!



* erforderlich

Über die Autorin

Nun ist es an der Zeit, dass ich mich euch als Autorin von Traumfinsternis ein wenig vorstelle. … mehr lesen

Musik: Nightwish – Turn Loose the Mermaids

2351
^ Top